Die Ableitung von akustisch evozierten Potenzialen sind in der modernen Audiometrie ein unverzichtbarer Bestandteil der täglichen Diagnostik. Bezüglich einer hohen Flexibilität bestanden jedoch Einschränkungen durch die konstruktive Ausführung und der damit verbundenen räumlichen Bindung der vorhandenen Geräte. Auf der Grundlage neuester DSP-Hardwaretechnolgie wurde ein mobiles universelles Meßsystem entwickelt, welches diesen Forderungen gerecht wird. Die Handhabung ist einfach. Das Modul an eine freie serielle Schnittstelle anschließen, die Betriebssoftware auf dem PC bzw. Notebook installieren und das Gerät ist betriebsbereit. Dabei wurde das System so konzipiert, daß die Meßmethoden, die leichte Bedienung durch Windows und die notwendigen Leistungsparameter uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Meßkomponenten können durch das modulare Konzept jederzeit nachgerüstet werden.

Auf- bzw. nachrüstbare Systemmodule Amplitude Modulation
Following Response (AMFR)
Notched-Noise-BERA
Knochenleitung (Klick)
Knochenleitung (NN)
Elektrocochleographie
Binaurale Fusion
Mismatch-Negativity
Screening-BERA
2. Meßkanal
Hörgeräteanpassung mit Notched-Noise-BERA
Lieferkonfiguration ERA –Meßmodul + Vorverstärker
Kopfhörer + Elektroden + Netzteil
Betriebssoftware
Technische Daten  
Maximaler Schallpegel  
Stimulation 100 dBHL
Maskierung 70 dBHL
Grenzfrequenzen  
BERA 30 Hz - 2500 Hz
150 Hz - 2500 Hz
CERA 0,5 HZ - 30 Hz
Reizwiederholrate 10 - 40 Hz
Reizart  
Klick 150 µs
Gauss 2 ms (0,5; 1; 2; 3; 4 kHz)
Tonpip 320 ms (0,5; 1; 2; 3; 4 kHz)
Vorverstärkerempfindlichkeit 100 µVss
Eingangsimpedanz >1 MOhm
Eingangsrauschen < 0,8 µV
ADU-Wandlerbreite 16 Bit
Analysezeit  
BERA 20 ms
CERA 800 ms